Innere Leere füllen und raus aus der Einsamkeit

Du hast ein gutes Leben, könntest eigentlich glücklich und zufrieden sein, aber irgendwie empfindest Du nur noch eine innere Leere und Einsamkeit? Je länger dieser Zustand der Gefühlslosigkeit und Leere anhält, desto eher steigert es sich von einem deprimierten Zustand zu einer ausgewachsenen Depression.

Was ist eine innere Leere?

Wenn Du Dich innerlich leer fühlst, fällt es Dir schwer, Emotionen wie Glück, Freude und Lebenslust zu empfinden. Du bist antriebslos, niedergeschlagen, kannst Dich schlecht motivieren und siehst in vielen Dingen einfach keinen Sinn mehr? Fragst Du Dich, ob Dein Leben einen Sinn hat, bist oft einsam und alleine? Selbst in Gesellschaft, kommst Du Dir manchmal verlassen vor?

 

Phasenweise ist es durchaus normal, demprimiert zu sein. Jeder hat Zeiten in seinem Leben, in denen es nicht so gut läuft und man Traurigkeit empfindet. Sobald man seine Zuversichten verliert und Hoffnungslosigkeiten steigen, macht sich das Gefühl der inneren Leere breit. Zweifel, Unsicherheiten und Zukunftssorgen wachsen, oder Dir wird es sogar egal, was passieren wird und Du resignierst?

 

Das Wichtigste ist, eine Entscheidung zu treffen, dass Dein Leben so nicht bleiben sollte!

 

Innere Leere bei Singles - Wenn das Alleinsein Depressionen schafft

Bist Du Single? Eventuell sogar schon mehrere Jahre? Dann weiß ich sehr genau, wie Du Dich gerade fühlst! Es ist ganz schön viel Arbeit, die Hoffnung nicht aufzugeben und immer wieder aufzustehen, wenn man schon hundert Enttäuschungen erlebt hat. Mein Buch 100 MIESE DATES und die Suche nach der Liebe ist zwar sehr humorvoll geschrieben, aber ich beleuchte auch die Seite, wie ich mich gefühlt habe, als ich begann zu resignieren. Es gab Zeiten, da glaubte ich einfach nicht mehr daran, noch einen Partner zu finden und zu Zweit glücklich werden zu können. Sich selbst immer wieder aus dem Dreck zu ziehen, nicht in Depressionen zu verfallen ist manchmal eine Kunst. Alleine sein kann schön sein, Einamkeit nicht. Wenn Du lernst, mit Dir selbst ins Reine zu kommen, werden die einsamen und deprimierten Tage weniger. Werde glücklich mit Dir selbst und verabschiede Dich von Deiner inneren Leere, die Du aufgrund Deines Sinlelebens erleidest! Das ist die Voraussetzung dafür, dass Dir ein Partner, mit dem Du eine harmonische Beziehung führen kannst auch begegnet. Mein Buch 100 MIESE DATES und die Suche nach der Liebe hat mir den Weg dorthin gezeigt, und ich bin überzeugt davon, dass das bei Dir auch funktionieren kann!

 

Innere Leere in der Pubertät und beim Erwachsenwerden

Besonders schwierig ist es, wenn sich Teenager und junge Erwachsene einsam fühlen. Sie kämpfen mit der Selbstfindung, leiden unter schulischen Anforderungen, Leistungsdruck und Mobbing. Die Einsamkeit und innere Leere ist in diesem Alter deshalb so bedenklich, weil schnell Suizidgedanken entstehen können. Auch viele andere Menschen sind von Selbstmordgedanken betroffen und benötigen drigend Hilfe. Wenn Dich solche Gedanken quälen sprich mit Deiner Familie oder Freunde darüber, suche Dir einen Therapeuten, hole Dir entsprechende Literatur, aber bleibe nicht alleine mit Deinem Problem.

Was tun bei Selbstmordgedanken?

So schlimm, schmerzvoll und aussichtlos die Situation gerade erscheint - sie kann sich wieder ändern!

 

Wenn man sich in einem Tief befindet, eine innere Leere stärker wird und sich depressiv fühlt, hat man oft den Eindruck, es wird sich nie wieder etwas ändern. Oder Du denkst vielleicht, dass sich auch bisher nie etwas geändert hat. Das mag stimmen, dass momentan einfach alles schrecklich ist. Die Gefühlswelt zerfrisst Dich und Du sieht keinen Ausweg mehr. Doch nach jedem Tief kommt auch irgendwann wieder ein Hoch, selbst wenn Du Dir das gerade überhaupt nicht vorstellen kannst!

 

Es gibt sicher mindestens ein Mensch in Deinem Leben, der wirklich traurig wäre, wenn es Dich nicht mehr geben würde? Wer ist das?

 

Wenn es nicht die Familie oder Freunde sind...

Wem hast Du schon mal geholfen, der dafür glücklich und dankbar war?

 

 

Was passiert mit der Seele nach einem Suizid?

Ich bin hochsensibel und kann Einblicke in das eigene Unterbewusstsein erhalten, um dabei tiefsitzende Muster und Blockaden zu heilen. Ich nenne es die Transformationsreise.

 

Zum Thema Seele und Suizid, was geschieht nach einem Selbstmord habe ich Verstorbene sehen können, die sich einst das Leben genommen haben. Sie befanden sich an einem sehr traurigen, verlassenen, grauen Ort. Die Seele sitzt in Menschengestalt zusammen gekauert auf dem Boden. In dieser Starre und Trostlosigkeit verharrt sie und ist an diesem Platz gefangen. Jeder, der Selbstmordgedanken hat, sollte sich wirklich zweimal überlegen, ob der danach an diesen Ort möchte. Der Tod bietet keine Befreiung der Schmerzen, die im Leben gefühlt werden.

 

Die Hölle, wie sie in der Bibel genannt wird, beschreibt nicht das Fegefeuer oder eine Art heißer Kessel, in den man geworfen wird, wenn man sündigt. Wir selbst bestimmen, ob wir in der Hölle oder im Himmel leben möchten. Es ist unsere innere Einstellung zu uns und unseren Mitmenschen. Schenken wir Liebe, Trost, Vertrauen oder Eifersucht, Neid und Missgunst? Die Gefühle bestimmen unser Leben. Wir können enscheiden, ob wir in der Liebe und dem Licht oder in der inneren Hölle unseres Egos bleiben wollen. Der Freitod ebnet den Weg in die Hölle. Die Seele erleidet Schmerzen, die der Tod nicht überwinden kann. So schwer es sich auch gerade für Dich eventuell anfühlen mag, doch die Heilung findet auf der Erde im hier und jetzt statt.

 

Wer sich einst für den Suizid entschieden hat, kann von dem grauen trostlosen Platz entfliehen, wenn er in die Vergebung geht. Damit ist sich selbst vergeben gemeint. Das ist dort eine noch schwierigere Aufgabe als hier.

 

Wenn du jetzt Deiner Seele etwas Gutes tun möchtest, dann beginne Dir und anderen zu verzeihen. Ein hilfreiches Ritual, beziehungsweise Mantra sind die vier Sätze nach Dr. Hew Len, auch ho'oponopono genannt:

 

Es tut mir leid!

Bitte verzeihe mir!

Danke!

Ich liebe Dich!

 

Entstehung innere Leere in der Partnerschaft

Beziehungen im Sinne der Partnerschaft ist neben der Familie unsere engste Verbindung. Wenn diese nicht harmonisch, sondern beziehungskrank ist, kann daraus schnell eine Depression entstehen. Wenn Du verlassen oder abglehent wirst entstehen oft Gefühle der Wertlosigeit. Das Leben erscheint sinnlos ohne den Partner und der Trennungsschmerz ist kaum zu ertragen. Um sich von dem Schmerz zu befreien, wählt der Körper oft eine ungesunde Art der Distanzierung. Nämlich die Trennung von sich selbst und seinen Gefühlen, um dem Leiden aus dem Weg zu gehen. Die Folge ist eine Depression und innere Leere.

 

Ursachen und wie entsteht eine Depression?

Eine Ursache wie eine Depression entstehen kann, habe ich eben in Bezug auf Partnerschaften bereits erläutert. Die Depression und die damit verbundende innere Leere entsteht nicht von heute auf morgen, sondern ist mit einem Entwicklungsprozess vergleichbar. Ähnlich ist es übrigens auch beim Burn Out. Lebensphasen, in denen es nich besonders gut läuft sind häufige Auslöser. Einmal aktiviert, gerät man später viel schneller in das Gefühlstief als zuvor. Oder anders ausgedrückt, die Wunde reißt leichter wieder auf und die innere Leere macht sich wieder breit. Es entseht ein Teufelskreis aus dem es nur sehr schwer ist dauerhaft und stabil herauszukommen.

 

Wie Du die innere Leere füllen und überwinden kannst

Ein starkes Instrument, um die innere Leere zu füllen ist das Vergebungsritual, was Du bereits kennengelernt hast. Der Weg aus der Depression ist der Weg zur Selbtsliebe. Der ist nicht immer leicht, aber sehr lohnenswert. Hole Dir unbedingt Hilfe, wenn Du den Eindruck hast, es nicht alleine zu schaffen. Spreche mit Freunden oder der Familie darüber. Suche Dir eine Selbsthilfegruppe, Coach oder Therapeuten. Beschäftige Dich mit Dir, Deinen Verletzungen und informiere Dich über Möglichkeiten aus der Depression herauszukommen.

 

Schaffe Dir ein schönes Umfeld. Eine Wohnung, in der Du Dich wohl fühlst, fahre in Urlaub, lese ein gutes Buch, höre Podcast oder schaue Videos, die Deine Seele positiv berühren. Verkrieche Dich nicht zu Hause, sondern werde aktiv und suche Dir Hobbies, die Deinen Alltag mit Freude bereichern. Lasse Dich nicht länger von der Einsamkeit beherrschen und nimm Dein Leben wieder in die Hand und lebe!

 

 

Weitere Tipps im Selbthilfeprogramm für Depression

Depression und innere Leere ist keine Situation, die mal schnell zu beheben ist, deshalb würde ich Dir empfehlen, Dich genauer mit dem Thema im Sinne der seelischen und körperlichen Gesundheit zu beschäftigen. Anbei findest Du einen Buchtipp, den Du Dir unbedingt anschauen solltest.

 

Buchtipp Empfehlung bei Depression

Innere Leere füllen - Raus aus der Depression

 

Über 4 Millionen Menschen leiden an einer Depression. Es gibt verschiedene Abstufungen und je früher Du die Anzeichen einer Depression erkennst, umso schneller ist der Heilungserfolg, dass Du Dich wieder glücklich und befreit fühlst

 

✔ Symptome und Beratungsstellen

✔ Methoden, um wieder glücklich zu werden

✔ Entspannungstechniken bei innerer Leere

Klicke jetzt auf den Button für mehr Infos und Hilfe!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nadine Kretz Beziehungsmanagement