Südafrika: von Johannesburg über Lesotho nach Kapstadt

Knapp drei Wochen ging meine Singlereise durch den Süden Afrikas. Da ich eine solche Route nicht alleine auf mich nehmen wollte, buchte ich eine Kleingruppenreise mit insgesamt sieben Teilnehmern. Die Menschen, die ich dort kennen lernen durfte, passten perfekt zusammen. Es war harmonisch und lustig, als würden wir uns in dieser Konstellation schon seit Jahren kennen. Bei der intensiven Zeitspanne, normalerweise eine große Herausforderung. Wir gingen auf Safari, wanderten, lernten Einheimische und das Land kennen, erlebten die wildesten Abenteuer, kochten, aßen, tranken, tanzten, sangen und feierten zusammen. Dabei konnte ich gar nicht singen. Eine unvergesslich schöne Reise mit Eindrücken und Menschen, die mein Herz berührten, an die ich gerne zurück denke.

Singlereise Südafrika, Kapstadt und Johannesburg

Unsere Route begann in Johannesburg. Etwas verloren stand ich am Flughafen unter dem Hinweisschild Import, Export Weapons. Was das wohl zu bedeuten hatte, doch so wirklich näher wollte ich nicht darüber nachdenken, denn ich hatte größere Probleme. Meine Reiseleitung tauchte nicht auf. Glücklicherweise bemerkten Simone und Stefan meine Reiseunterlagen in der Hand und sprachen mich an. Schon waren wir zu Dritt in Südafrika. Nach einiger Zeit trudelte der Reiseleiter entspannt aus seinem Stau zu uns. Jetzt verstand ich auch den Hinweis mit den Waffen. Ein kurzer telefonischer Hinweis an uns wäre nett gewesen. Nachdem wir noch drei Kaffee tranken und auf den Rest warteten, die noch zur Landung ansetzten, hatten wir bereits erste Freundschaften geschlossen und das Südafrika Abenteuer konnte beginnen.

Weiße Kachel

Ein erster Eindruck von Johannesburg ließ mich besonders zu einer Schlussfolgerung gelangen: "Ich war ganz schön weiß!" Unsere Gruppe fiel auf wie ein bunter Hund und als wir dann tatsächlich eine Führung durch die Townchips machten, hatte man doch ein etwas unbehagteres Gefühl in der Magengegend. Die Blicke konnten von "freundlich" bis "wie kann ich dich am besten überfallen" alles bedeuten. Aber, wenn ich mir tagtäglich Sorgen ums Essen machen müsste, hätte ich vermutlich die letztere Variante im Kopf.

Namibia als Selbstfahrer - das richtige eBook für die Reise

In diesem eBook findest du alle Informationen für deine Namibia Reise, womit die Planung und Vorbereitung zum Kinderspiel und die Reise an sich einfach wundervoll wird!

Sogar komplette Route für deine eigene Reise, inkl. GPS Koordinaten,

Hier geht`s zum Ebook!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nadine Kretz Beziehung-Management